Aktuelles / Montag, 29.Dezember.2014

PRO NRW startet OB-Wahlkampf

Schon im Januar werden sowohl in Essen als auch in Leverkusen auf Kreismitgliederversammlungen OB-Kandidaten für PRO NRW nominiert.

1501231_689175804456742_1349821723_oSo wird in der Ruhrgebietsmetropole Essen als freiheitlicher OB-Kandidat der PRO-NRW-Generalsekretär Tony Xaver Fiedler in den politischen Ring steigen. Er kündigt schon jetzt einen öffentlichkeitswirksamen Wahlkampf an, der für einige unliebsame Überraschungen für die Altparteien sorgen wird.

Der massenhafte Missbrauch unseres Asylrechts auf Kosten der Essener Steuerzahler wird neben der Selbstbereicherung der politischen Klasse in der Stadt ein Wahlkampfschwerpunktthema sein. In Leverkusen wird der Parteivorsitzende Beisicht für PRO NRW antreten. Beisicht kündigt an, im Wahlkampf die explodierenden Einbruchszahlen und die mangelnde Sicherheit in der Stadt zu thematisieren.

Rechtsanwalt Markus Beisicht

Rechtsanwalt Markus Beisicht

Des Weiteren kündigt Beisicht Widerstand gegen die Absicht der etablierten Politik an, immer dreister an der Gebühren- und Abgabenschraube zu drehen. Er will nicht länger hinnehmen, dass die Bürger für eine verfehlte Politik überproportional zur Kasse gebeten werden.

PRO NRW wird in diesen Städten in den nächsten Monaten etliche politische Duftmarken setzen und blickt sehr optimistisch auf den Ausgang der Wahlen im September.

Tags: , , , , ,