Aktuelles / Donnerstag, 25.Oktober.2012

Nicht ablenken lassen: Volle Konzentration auf Demo in Wuppertal!

„Wir sollten uns von der aktuellen landesweiten Kampagne gegen die Fraktion PRO KÖLN nicht von unserer nächsten großen Herausforderung als Bürgerbewegung PRO NRW ablenken lassen: nämlich von der Durchführung einer erfolgreichen Demonstration gegen die geplante DITIB-Großmoschee in Wuppertal“, so der neue  PRO-NRW-Bezirksvorsitzende für das Bergische Land, Dr. Christoph Heger.

„Natürlich haben unsere Freunde in Köln, von denen wir auch viele zur Demonstration am Samstag erwarten, unsere volle Solidarität. Zur Vollständigkeit sei aber auch darauf hingewiesen, dass die ständige Vermengung von PRO KÖLN und PRO NRW in dieser Sache völlig fehl am Platze ist. Die eigenständige Bürgerbewegung PRO NRW hat mit den hanebüchenen Vorwürfen gegen die Fraktion PRO KÖLN nunmal überhaupt nichts zu tun. PRO NRW wird sich deshalb hier im Bergischen Land und auch landesweit in den nächsten drei Tagen voll und ganz auf die erfolgreiche Durchführung unserer Protestkundgebung in Wuppertal konzentrieren. Die Mobilisierung läuft gut und wir peilen nachwievor eine Teilnehmerzahl von über 200 Personen an. Jetzt gilt es für alle, Flagge zu zeigen! Auch aus Protest gegen immer neue bösartige Verleumdungen gegen die PRO-BEWEGUNG als Ganzes!“