Aktuelles / Sonntag, 13.Februar.2011

Münster: Großes Interesse an pro NRW

Rund 25 Pro-NRW-Mitglieder beteiligten sich am Samstagvormittag trotz strömenden Regens an einer Flugblattaktion in Münster. Über 15.000 Postkarten gegen den EU-Beitritt der Türkei wurden dabei im Stadtgebiet verteilt. Im Anschluss fand dann ein Infonachmittag der Bürgerbewegung für die Region Münster statt, an dem insgesamt fast 40 Personen teilnahmen, darunter zahlreiche neue Interessenten aus Münster und Umgebung.

pro-NRW-Vorsitzender Rechtsanwalt Markus Beisicht

„Das Münsterland war ja bisher eine eher schwierige Region für Pro NRW – das dürfte mit diesem Tag nun vorbei sein“, freut sich der Pro-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht. „Ich bin schwer beeindruckt vom großen Interesse an unserer Bürgerbewegung in Münster.  Durchwegs gestandene Persönlichkeiten nutzten am Samstag die Gelegenheit zur Information aus erster Hand:

Akademiker, Handwerker, Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, Selbstständige und Angestellte – allein die Bandbreite an Berufen unserer neuen Mitglieder und Interessenten im Münsterland unterstreicht die breite Unterstützung für unsere Bürgerbewegung. Die Stimmung war dabei eindeutig: Es muss endlich auch in dieser Region Nordrhein-Westfalens eine seriöse rechtsdemokratische Alternative zur etablierten Politik verankert werden! Weitere regelmäßige Treffen in Münster wurden spontan vereinbart und Ansprechpartner benannt. Ich bin mir daher jetzt sehr sicher, dass wir innerhalb weniger Monate auch im Münsterland eine voll handlungsfähigen Bezirksverband haben werden!“