Aktuelles / Mittwoch, 13.Juni.2012

Mönchengladbach: Kirche in Moschee umgewandelt!

In Mönchengladbach hat sich etwas einmaliges in der deutschen Kirchengeschichte ereignet. Ein christliches Gotteshaus wird in ein islamisches Gotteshaus umgewandelt. Aber die Medien verschweigen großteils den einmaligen Vorgang. Lesen Sie selbst:

Es ist ein einmaliger Vorgang, der sich in Mönchengladbach ereignet hat. Zum ersten Mal ist in Deutschland, stil und heimlich, eine Kirche in eine Moschee umgewandelt worden. In Deutschland gab es bisher eine Übereinkunft von den verschiedenen Kirchenverbänden, dass keine Kirche in Moscheen umgewandelt. Eine Umwandlung in Mussen oder Synagogen waren bisher genehmigt worden. Mit der Umwandlung in eine Moschee – eine Freikirche war in diesem Fall – wurde erstmals die inhaltliche Abgrenzung der Kirchen zum Islam negiert.

——->>> weiterlesen