Aktuelles / Mittwoch, 23.Juli.2014

Markus Beisicht: Menschenverachtender Antisemitismus in Deutschland muss entschieden bekämpft werden

In Nordrhein-Westfalen erleben wir in diesen Tagen eine perfide Form von Antisemitismus, wie es ihn seit 1945 nicht mehr gegeben hat. Die etablierte Politik verniedlicht diese Probleme und schweigt größtenteils zum islamischen Antisemitismus in der Bundesrepublik. Man möchte auf gar keinen Fall als islamkritisch oder gar islamfeindlich gelten. Es kann nicht hingenommen werden, dass die deutsche Politik Juden in der Bundesrepublik nicht mehr vor Gewalt und Deformierung schützen kann. Offensichtlich hat die politische Klasse wenig aus der Geschichte gelernt. Es ist schon sehr zynisch, wenn gerade diejenigen, welche uns tagtäglich mahnen, aus der deutschen Geschichte zu lernen, nun besonders bewusst schweigen.

PRO NRW  als die nordrhein-westfälische Grundgesetzpartei solidarisiert sich hingegen mit den deutschen Juden.

Tags: , , , , , ,