Aktuelles / Donnerstag, 15.September.2016

Köln: Erheblicher Mitgliederzuwachs bei PRO NRW

koeln2

4. September 2016

Im Nachgang zu den beiden von Ester Seitz und PRO NRW organisierten öffentlichen Kundgebungen in Köln vom 31. Juli und 04. September konnte PRO NRW eine Vielzahl von neuen Mitgliedern in der Domstadt begrüßen. Der Großteil der neuen Aktivisten stammt aus dem Kölner Norden.

Aber es gab auch Aufnahmen aus den Stadtteilen Ehrenfeld, Mülheim und Kalk. Infolge des erfreulichen Mitgliederzuwachses wird PRO NRW in den kommenden Monaten die Öffentlichkeitsarbeit in Köln noch einmal verstärken.

ester

Ester Seitz

Gemeinsam mit befreundeten Initiativen, Einzelpersönlichkeiten und Gruppen unterstützt PRO NRW zudem die für Samstag, den 07. Januar 2017 von der freiheitlichen Aktivistin Ester Seitz unter dem Motto „Ein Jahr nach dem Kölner Sex-Pogrom: Kein Vergeben, kein Vergessen!“ angemeldete Demonstration. Mit dieser zentralen Kundgebung soll öffentlichkeitswirksam an die skandalösen Ereignisse der Silvesternacht 2015 erinnert werden.

koeln1

31. Juli 2016

Desweiteren erwägen PRO NRW-Aktivisten, gemeinsam mit befreundeten Initiativen einen monatlichen Spaziergang unter dem Motto „Köln gegen den Polit-Wahnsinn“ durch die Kölner Innenstadt zu organisieren. Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits. PRO NRW wird daher auch gerade in Köln in den kommenden Monaten diverse öffentlichkeitswirksame politische Duftmarken setzen.