Aktuelles / Mittwoch, 15.Juni.2016

Identitäre Aktion und PRO NRW verschieben Bonner Demonstration auf den September

Wegen des Ausfalls einiger hochkarätiger Redner aus den Niederlanden und Frankreich wurde gestern einmütig beschlossen, die für kommenden Samstag geplante Demonstration in Bad Godesberg auf den September zu verlegen.

Zu diesem Zeitpunkt werden neben den bereits angekündigten Rednern auch bekannte Persönlichkeiten aus den Niederlanden, Österreich und Frankreich zur Verfügung stehen. Es geht letztendlich darum, ein wirklich wirkungsvolles Zeichen gegen die ausufernde Jugendkriminalität von Täterrn mit und ohne Migrationshintergrund zu setzen. Die Veranstalter bitten um Verständnis für diese Entscheidung. Es geht darum, gemeinsam mit hochkarätigen Referenten eine wirklich öffentlichkeitswirksame Großdemonstration zu organisieren. Im September soll europaweit für diese Demonstration in Bad Godesberg mobilisiert werden. Aufgeschoben ist daher sicher nicht aufgehoben. Die Veranstalter werden auch kurzfristig den neuen Termin für den geplanten Demo-Umzug in Bonn mitteilen.