Regional / Montag, 20.April.2015

Essen: Auftakt der Infostandserie in Rüttenscheid

Die PRO-NRW-Ratsfrauen Spiegelhoff und Öllig mit einem Parteifreund am Infostand

Nachdem letzte Woche in Leverkusen die Infostandserie im Zuge der Frühjahrsoffensive startet nun auch Essen mit einer eigenen Serie. Mit Unterstützung des Oberbürgermeister-Kandidaten Tony-Xaver Fiedler hat der örtliche Kreisverband heute am Rüttenscheider Stern in Rüttenscheid über den Antritt zur Wahl am 13. September informiert.

Der Großteil der Bürger war erfreut, dass auch eine unverbrauchte politische Kraft im September wählbar ist. Zwei Themen haben dabei besonders die zahlreichen Gespräche beinhaltet: die städtische Finanzen und die Asylpolitik.

OB-Kandidat Tony-Xaver Fiedler im Bürgergespräch

Durch riskante Aktien- und Währungsgeschäfte ist die Stadt Essen ist große Haushaltsschieflage geraten. Um über 800 Millionen Euro hat das Eigenkapital der Ruhrmetropole abgenommen. Zudem gibt es große Defizite durch Ausbleiben von Gewerbesteuereinnahmen sowie außerordentliche Aufwendungen durch Sturmschäden. Hinzukommen Mehrausgaben für die Unterbringung von Asylbewerbern in zweistelliger Millionenhöhe. Stadtkämmerer Lars Martin Klieve (CDU) und Oberbürgermeister Reinhard Paß (SPD) sind äußerst scharf von der Düsseldorfer Regierungspräsidentin Anne Lütkes (Grüne) kritisiert worden.

In der aktuellen Woche folgenden noch weitere Infostände im gesamten Stadtgebiet.

Tags: , , , , , ,