Aktuelles / Freitag, 16.September.2011

Auf nach Herten!

Am morgigen Samstag wird die Bürgerbewegung PRO NRW zusammen mit zahlreichen Anwohnern gegen eine geplante Großmoschee der türkisch-islamischen Union DITIB in Herten-Langenbochum demonstrieren.

Startpunkt des Protestmarsches ist um 11.00 Uhr an der Ecke Feldstraße / Schlägel-und-Eisen Straße. Als Redner werden der PRO-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht, der Ruhrgebiet-Bezirksvorsitzende Kevin Hauer, der Recklinghausener Kreisvorsitzende Werner Peters sowie der Moscheestreit erfahrene ehemalige stv. Bezirksbürgermeister von Köln-Ehrenfeld, der heutige PRO-NRW-Vize Jörg Uckermann, zu den mehreren hundert erwarteten Teilnehmern sprechen.

PRO NRW sagt NEIN zur Islamisierung und Überfremdung unserer Städte! PRO NRW sagt JA zu mehr Integration der hier lebenden Ausländer und einem strikten Zuwanderungsstopp in der Zukunft! Helfen Sie der freiheitlichen Opposition im Lande bei der Umsetzung dieser Ziele! Verhindern wir gemeinsam islamistische Parallelgesellschaften, Hassprediger und potentielle Rückzugsgebieter für Terroristen und Fanatiker.

Kommen Sie deshalb morgen zur großen PRO-NRW-Demo nach Herten-Langenbochum!