Aktuelles / Freitag, 4.November.2016

Vorbereitungen für Kölner Demonstration am 7. Januar 2017 laufen auf Hochtouren

14095860_1200476709972966_6647982440031740872_nBekanntlich findet am Samstag, den 7. Januar 2017, eine von Ester Seitz angemeldete zentrale Gedenkveranstaltung einschließlich eines Demonstrationszuges durch die Kölner Innenstadt statt. Die Demonstration steht unter dem Motto „Ein Jahr nach dem Kölner Sex-Pogrom: Kein Vergeben, kein Vergessen!“.

PRO NRW wird diese bewußt überparteilich gehaltene Veranstaltung gemeinsam mit vielen freiheitlich-patriotischen Initiativen, Bürgerbewegungen, Parteien, Einzelpersonen und Vereinen unterstützen. Es sieht mittlerweile tatsächlich so aus, daß sich am 7. Januar 2017 ein breit aufgestelltes patriotisches Bürgerbündnis zu dieser wichtigen Demonstration im Herzen von Köln zusammenfinden wird. Einigkeit macht stark!

Wichtig ist, daß sich Patrioten aus ganz Deutschland über Partei- und Vereinsgrenzen zusammenfinden werden, um gemeinsam ein öffentlichkeitswirksames Zeichen zu setzen. Neben den bereits angekündigten Rednerinnen werden auch hochkarätige Politiker aus Frankreich, Flandern und Österreich erwartet. Auch in diesen Ländern war das Kölner Silvester-Sex-Pogrom ein vielbeachtetes und stark diskutiertes Thema.

Die widerwärtigen Übergriffe und sexuellen Attacken von der Kölner Silvesternacht dürfen sich niemals mehr wiederholen. PRO NRW wird in den nächsten Wochen diese wegweisende Demonstration massiv logistisch unterstützen und die Veranstaltung überall bewerben. Erfreulicherweise sind wir bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung nicht alleine. Wie bereits berichtet, erfährt die Veranstaltung über Partei- und Organisationsgrenzen hinweg große Unterstützung, wofür wir sehr dankbar sind.  Es wächst zusammen, was zusammen gehört!

Tags: , , , , , , , , , ,