Aktuelles / Mittwoch, 21.Dezember.2016

PRO NRW: Berliner Attentat markiert das politische Ende von Angela Merkel

Die politische Verantwortung für den brutalen Massenmord auf dem Berliner Weihnachtsmarkt trägt die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

Es war Angela Merkel, die den Mördern von Freiburg und Berlin die Türen unseres Landes so weit geöffnet hat. Die Kanzlerin hat unlängst kundgetan, wie sehr sie das Leid der Zivilbevölkerung von Aleppo auch ganz persönlich belastet.

Wenn es stimmt, dass sie tatsächlich Empathie für Opfer empfindet, dann bleibt ihr politisches Handeln rätselhaft. Wie kann Angela Merkel im Bewusstsein ihres Anteils an dem Grenzübertritt der Täter von Freiburg, Bochum und Berlin eine weitere Minute ohne politische Gewissensbisse im Kanzleramt sitzen? Sie trägt jedenfalls eine moralische Verantwortung für die derzeitige katastrophale Sicherheitslage in Deutschland. Die aktuellen Ereignisse belegen die katastrophalen Folgen der Asylpolitik der verbrauchten Altparteien.

Für PRO NRW markiert jedenfalls der 19. Dezember 2016 das politische Ende der Angela Merkel. Im kommenden Jahr sollten sich die Deutschen von dieser postfaktischen Kanzlerin endlich befreien!

Tags: , , , , , , , ,