NRW Kommunalwahl 2020: Wen soll man noch wählen?
Aktuelles, Landesweit, Regional, Top-Themen / Freitag, 10.März.2017

NRW Kommunalwahl 2020: Wen soll man noch wählen?

Die Parteien sind in Deutschland und insbesondere in NRW nicht mehr das, was sie früher waren. Die Altparteien unterscheiden sich kaum mehr. Es wird nur noch wenig gestritten und  stattdessen viel geschoben. Ideenlos und ohne Visionen gehen die Altparteien in Wahlkämpfe und versuchen Menschen mit anderer politischer Meinung ins Abseits zu drängen. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger fragen sich deshalb  „wen soll man eigentlich noch wählen?“.

Mit meiner Stimme kann ich Zeichen setzen und ich muss eben manchmal den Mut aufbringen mit meinem Kreuz in der Wahlkabine völlig neue Wege zu gehen, meint die NRW-Schatzmeisterin und Essener Ratsfrau Christine Oellig.

Die Essener Ratsfrau Christine Oellig hat damit auch Recht. Wer glaubt seine Stimme wäre verloren, wenn er sie bei den Kommunalwahlen 2020 einer kleinen Partei wie PRO NRW gibt, der irrt sich, denn keine Stimme ist eine verlorene Stimme. Helfen Sie mit PRO NRW in den kommenden Jahren noch bekannter zu machen. Sprechen Sie in Ihrem Umfeld über uns und bringen Sie sich, mit ihrem politischen Engagement direkt bei uns in der nordrhein-westfälischen Grundgesetzpartei PRO NRW ein. Jede Stadt bekommt die Kommunalpolitiker, die sie verdient! Es liegt an uns dies im Interesse unserer Bürger zu verändern.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,