Aktuelles / Freitag, 6.November.2015

Auf in die PRO NRW-Landtagswahl 2017

Schon jetzt bereiten Aktivisten und Funktionäre von PRO NRW den Landtagswahlkampf 2017 vor.
Ab Sommer 2016 werden überall im Bundesland die PRO NRW-Direktkandidaten aufgestellt und nominiert werden.

Der anstehende PRO NRW-Parteitag im Dezember wird schon ganz auf die anstehende Landtagswahl 2017 ausgerichtet sein. Die Partei hat sich landesweit konsolidiert und teilweise neu aufgestellt. Auf dem anstehenden Parteitag wird den Parteitagsdelegierten ein teilweise überraschendes und breit aufgestelltes Personalangebot unterbreitet werden können.

Besonders erfreulich ist die aktuelle Mitgliederentwicklung. Es konnten allein in den letzten sechs Wochen mehrere Dutzend Neuaufnahmen verzeichnet werden. Die Partei rechnet sich gute Chancen aus, mit einem provokanten asyl- und islamkritischen Landtagswahlkampf mehr als nur einen Achtungserfolg zu erzielen.

Schon jetzt haben diverse Spender größere Summen für eine die Schweigespirale sprengende provokante PRO NRW-Wahlkampagne zugesagt. Im anstehenden Landtagswahlkampf wird sich PRO NRW überall im Lande als ausreichend kampagnenfähig erweisen. Zumal man auch auf die Erfahrungen der Landtagswahlkämpfe 2010 und insbesondere 2012 zurückgreifen wird.

Der politische Gegner sollte sich schon jetzt warm anziehen und die Wahlanstrengungen unserer Partei nicht unterschätzen. Die Partei ist mittlerweile zu 100 % geschlossen und wird dies auch am anstehenden Parteitag eindrucksvoll belegen.

Wer ernsthaft ein Zeichen den massenhaften Asylmissbrauch, die schleichende Islamisierung und die ausufernde Kriminalität in unserem Land setzen möchte, der sollte in den kommenden Wochen und Monaten PRO NRW unterstützen.

Tags: , ,