Aktuelles / Montag, 21.Mai.2012

Zahlreiche regionale Wahlergebnisse weit über dem Landesschnitt

Bei der Landtagswahl am 13. Mai hat die Bürgerbewegung PRO NRW insgesamt knapp 120.000 Wählerinnen und Wähler überzeugen können, was landesweit 1,5 % der abgegebenen Stimmen entspricht. Dabei gibt es zahlreiche Städte und Gemeinden, in denen PRO NRW schon länger aktiv ist und erfreulicher Weise stark überdurchschnittlich abgeschnitten hat. Hier nun eine alphabetische Auflistung der PRO-NRW-Hochburgen  mit über 2 % Stimmenanteil (ohne Anspruch auf Vollständigkeit!):

Bergheim…………… 4,8 %

Bedburg…………… 2,3 %

Bergneustadt…………… 2,2%

Bottrop…………… 2,7 %

Burscheid…………… 2,4%

Dormagen…………… 3,2%

Duisburg…………… 2,8 %

Elsdorf………….. 3,2 %

Essen………….. 2,0 %

Frechen………….. 2,0 %

Gelsenkirchen………….. 4,2 %

Gladbeck………….. 2,8 %

Grevenbroich…………… 2,2%

Hagen…………… 2,7 %

Herten…………… 2,4 %

Herne…………… 2,4 %

Hückeswagen…………… 2,0%

Hürth…………… 2,0 %

Kerpen…………… 2,2 %

Leverkusen…………… 3,0 %

Leichlingen…………… 2,0 %

Marl…………… 2,2 %

Monheim am Rhein…………… 2,0 %

Mönchengladbach…………… 2,0 %

Oberhausen…………… 2,6 %

Oer-Erkenschwick…………… 2,3 %

Radevormwald…………… 3,5%

Recklinghausen…………… 2,3 %

Remscheid…………… 4,2 %

Rommerskirchen…………… 2,1 %

Schwelm…………… 2,3 %

Solingen…………… 2,6 %

Velbert…………… 2,1 %

Voerde…………… 2,0 %

Waldbröl…………… 2,0%

Wesseling…………… 2,4 %

Wuppertal…………… 2,2 %

Wülfrath…………… 2,0 %