Regional / Montag, 9.September.2013

Wuppertal: Neuer PRO-NRW-Kreisvorstand gewählt

Vergangenen Freitag fand in Wuppertal in großer Eintracht die turnusgemäße Neuwahl des Wuppertaler PRO-NRW-Kreisverbandes statt.

Alte und neue Kreisvorsitzende ist die 29jährige Einzelhandelskauffrau und zweifache Mutter Claudia Gehrhardt, die ebenso ein einstimmiges Ergebnis erzielen konnte, wie ihre beiden Stellvertreter Gerd Wöll (72) und Klaus-Jürgen Lewin (61). Über ein einstimmiges Ergebnis konnte sich auch der kooptierte Kreisgeschäftsführer Andre Hüsgen freuen.

Der insgesamt acht Personen umfassende neue Kreisvorstand konnte sodann auch ein erfreuliches Zwischenergebnis der für die Kommunalwahl benötigten Unterstützungsunterschriften präsentieren. Angeführt von der Kreisvorsitzenden konnte die aufgeweckte Truppe bereits ca. 300 der 660 benötigten Unterschriften sammeln. Täglich kommen durchschnittlich 15-20 neue Unterschriften hinzu, so daß PRO NRW  inWuppertal als vermutlich erster Verband, der Unterschriften erbringen muss, die Wahlteilnahmevoraussetzungen für die Kommunalwahl erfüllen wird.

Zufrieden resümierte die Kreisvorsitzende Claudia Gehrhardt deshalb:

Claudia B„Ich möchte mich bei allen Sammlern bedanken. Es geht jetzt mit Volldampf weiter. Nach Wuppertal werden wir auch noch mithelfen, in den anderen Kreisverbänden des Bergischen Landes, also Solingen, Remscheid, Witten und dem Ennepe-Ruhr-Kreis, unsere Hausaufgaben zu erledigen, um den Bürgern im Mai 2014 bei der Kommunalwahl zur Verfügung zu stehen. Natürlich treten wir auch wieder in Radevormwald und dem Oberbergischen Kreis an, so daß unser Bezirksverband einen fast flächendeckenden Wahlantritt hinlegen wird. Dies kann nur mit starken Kreisverbänden gelingen, die untereinander uneigennützig helfen. Ich freue mich, daß PRO NRW Wuppertal mit dem neuen starken Vorstand ein echter Premium-Verband bleibt.“

Tags: , , , , ,