Aktuelles / Montag, 5.Dezember.2016

Wofür steht PRO NRW?

logoPRO NRW steht für eine freiheitliche Politik und die strikte Abgrenzung zu den verbrauchten nordrhein-westfälischen Altparteien. Als Plattform für mündige Bürger stellt PRO NRW nach wie vor eine politische Option für alle dar, die endlich Reformen zu Gunsten der einheimischen Bürger in NRW wünschen.

  • Wir stehen für echte Sicherheit durch mehr Polizei in der Öffentlichkeit, und das vernünftig gegenfinanziert ohne Mehrbelastungen für unsere Steuerzahler. Wir geben unseren Polizisten volle Rückendeckung in ihrem Einsatz und insbesondere in der Umsetzung des Rechts gegen Straftäter mit und ohne Migrationshintergrund. Wir lehnen entschieden eine Politik ab, die islamistische Parallelgesellschaften und Ghettos verfestigt.
  • Für uns bleibt der sogenannte politische radikale Islam unvereinbar mit dem Grundwertekanon unseres Grundgesetzes. Unsere Botschaft heißt nach wie vor: Freiheit statt Islam!
  • Wir lehnen die Ideologie einer sogenannten multikulturellen Gesellschaft ab und fordern einen radikalen Kurswechsel in der bundesdeutschen Asylpolitik. Das Boot ist voll! Als freiheitliche Plattform stehen wir dafür, dass gute Bildung wieder zum Markenkern in NRW wird.
  • Wir setzen uns für eine definitive Rückkehr zu G9 an unseren Schulen ein. Zudem kämpfen wir für die Beibehaltung des bewährten dreigliedrigen Schulsystems aus Hauptschule, Realschule und Gymnasium. Wir hinterfragen das Dogma der Inklusion an den nordrhein-westfälischen Schulen.
  • Wir wollen weiterhin mehr direkte Demokratie: Wir fordern ein Absenken der Hürden für Volksbegehren und Volksabstimmungen, obligatorische Finanzreferenzen in den NRW-Kommunen bei Neuschuldenaufnahme sowie die Abschaffung der von den Altparteien willkürlich geschaffenen prozentualen Hürden bei den Kommunalwahlen.
  • Als bürgerfreundliche Partei setzen wir uns entschieden für die Abschaffung der Grund- und insbesondere der Grunderwerbsteuer ein. Wir fordern eine Entideologisierung von Forschung und Bildung. Zudem fordern wir eine effektive Schuldenbremse, damit auch zukünftige Generationen anständig an Rhein und Ruhr leben können.
  • PRO NRW stemmt sich entschieden gegen die Abschaffung des Bargelds. Ohne Bargeld ist den Zentralbanken eine uneingeschränkte Negativzinspolitik möglich. Da heißt nichts anderes, als die direkte Enteignung der Bürger. Für uns ist Bargeld Freiheit, die es unbedingt zu verteidigen gilt.

PRO NRW bleibt daher das freiheitliche Original und die freiheitliche Alternative zu den verbrauchten Altparteien.

Tags: , , , , , , , , ,