Landesweit / Donnerstag, 27.August.2015

Wir sind das Pack!

SPD-Chef Sigmar Gabriel bezeichnete Kritiker der völlig verfehlten deutschen Asylpolitik beleidigend als Pack. Ähnlich äußerten sich der stets politisch korrekte Bundespräsident Joachim Gauck und die bundesdeutsche Kanzlerin Angela Merkel.

Es ist schon mehr als ungewöhnlich, dass sich führende Vertreter der politischen Klasse in der Bundesrepublik in einer Art Gossenjargon mit dem berechtigten Unmut weiter Teile der Bevölkerung über den massenhaften Asylmissbrauch auseinandersetzen.

Jede fundierte Kritik am Asylmissbrauch soll mit dem Totschlagargument des Rassismus oder der Fremdenfeindlichkeit stigmatisiert werden.

Hierzu erklärt der PRO-NRW-Parteivorsitzende und Rechtsanwalt Markus Beisicht:

Rechtsanwalt Markus Beisicht

Rechtsanwalt Markus Beisicht P

„Wenn eine seriös vorgetragene Kritik am massenhaften Asylmissbrauch in der Bundesrepublik dazu führt, dass man vom SPD Parteichef Gabriel als Pack bezeichnet wird, dann gelten wir gerne als Pack.

Wir werden uns nächste Woche in Leverkusen-Rheindorf mit dem Asylmissbrauch in der Stadt auseinander setzen und unseren linksextremen Gegnern werden wir entgegen rufen: „Wir sind das Pack!““

Tags: , , , , , , , ,