Landesweit / Freitag, 18.Juni.2010

„Wir haben nichts zu verschleiern“

Mit einer neuen Petition für ein Verschleierungsverbot in unserem Land zeigt die Bürgerbewegung pro NRW Gesicht für die Menschenwürde. Jeder kann sich die Petition hier herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt und unterschrieben an pro NRW zurücksenden und damit ein Zeichen für Demokratie und Menschenrechte in unserem Land setzen. Die Möglichkeit, die Petition online zu unterstützen, wir auf dieser Seite in Kürze eingerichtet. Pro-NRW-Chef Markus Beisicht kommentiert die Petition wie folgt:

„Im Gegensatz zu den verbrauchten Altparteien setzen wir uns aktiv für die Würde aller in unserem Land lebenden Menschen ein und verschließen nicht aus einer fehlgeleiteten Multikulti-Ideologie heraus die Augen vor humanitären Missständen gerade in muslimischen Familien in unserem Land. Die Verschleierung der Frau im Islam ist ein starker Eingriff in die Menschenwürde und das dürfen wir in unserem Land nicht dulden. Es stellt einen Rückschritt ins finstere Mittelalter dar und spricht den Aktivitäten sämtlicher Verfechter von Menschenrechten Hohn.

Ich vermisse hier in Deutschland vor allem auch den Protest der Gutmenschen gegen die Verschleierung der Frau, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit angebliche Missverhältnisse zwischen den Geschlechtern anprangern. Ihnen scheint der Frauenparkplatz im Denkhorizont näher zu liegen als die stets bedrohten und eingeschränkten Menschenrechte muslimischer Frauen in unserem Land. Das ist ein Armutszeugnis. Wem wirklich etwas an den Menschenrechten in unserem Land liegt, der setzt mit der Unterschrift unserer Petition das wirksamste Zeichen dafür.“

Hier haben Sie die Möglichkeit, online Ihre Unterstützung für die Petition zu äußern:

[contact-form 1 „Kontaktformular 1“]