Aktuelles / Freitag, 19.März.2010

Wahlkampf in OWL

Weitere erfolgreiche Wahlkampfveranstaltung in Ostwestfalen-Lippe – Pro NRW als Sammelpunkt der patriotischen Opposition im Osten Nordrhein-Westfalens – Stadtrat Dieter Pellick zu Gast bei pro NRW

Bereits am Donnerstag fand eine weitere, äußerst gut besuchte Wahlkampfveranstaltung der Bürgerbewegung pro NRW im ostwestfälischen Minden statt. Dabei sorgte der Kölner Stadtrat und langjährige stv. Ehrenfelder Bezirksbürgermeister Jörg Uckermann für die richtige Stimmung unter den Zuhörern, die sich anschließend reichlich mit Infomaterial eindeckten. Für die ganze Region Ostwestfalen-Lippe wurde inzwischen neben der alten Hansestadt Lemgo ein weiterer pro-NRW-Wahlkampfstützpunkt in Minden eingerichtet und mit tausenden Plakaten und Infoblättern ausgestattet. Bereits am Samstag erfolgte die erste große Bezirksverteilaktion in Minden, der künftig jedes Wochenende weitere Aktionen in anderen Städten der Region folgen werden.

Zudem entwickelt sich pro NRW nun – ähnlich wie bereits im Rheinland und im Ruhrgebiet – auch in Ostwestfalen-Lippe zum Sammelpunkt der rechtsdemokratischen Opposition. Nachdem bei vergangenen pro-NRW-Veranstaltungen bereits der Mindener Kreisrat Ulrich Manes und Stadtrat Biermann aus Bad Salzuflen zu der Runde gestoßen sind, nahm am vergangenen Donnerstag nun auch der Mindener Stadtrat Dieter Pelick an der Versammlung als Gast teil.

„Wir bauen unsere Strukturen weiter aus und werden in der ganzen Region einen aufsehenerregenden Landtagswahlkampf führen“, erklärt hierzu noch einmal der pro-NRW-Generalsekretär Markus Wiener. „So werden wir in unserem neuesten Verband in Minden bereits im April die offizielle Wahl des Kreisvorstandes vornehmen, nachdem wir dort in den letzten Wochen eine regelrechte Flut an Neuaufnahmen verzeichnen durften. Zusammen mit unseren schon länger bestehenden Kreisverbänden in Lippe und Bielefeld wird aus diesem ‚Kraftdreieck‘ heraus der komplette Wahlkampf für OWL geführt werden.“