Aktuelles, Regional / Samstag, 9.August.2014

Solingen: Sonderpädagogin in Mombasa ermordet

Personal und Schüler der Grundschule Gottlieb-Heinrich-Straße im Stadtteil Wald sind fassungslos: Eine Lehrerin im Alter von 30 Jahren ist am 24. Juli in der ostkenianischen Insel- und Hafenstadt Mombasa von Terroristen ermordet worden.

Die Sonderpädagogin betreute erst seit einigen Monaten die Erstklasse a der Schule. Von Mitte 2012 bis Mitte 2013 hielt sich die als sozial engagiert bekannte Frau in der ugandischen Hauptstadt Kampala auf. Uganda wird momentan weltweit von staatlichen Sicherheitsbehörden als weitaus sicherer als der afrikanische Nachbarstaat Kenia eingestuft.

Seit dem Jahr 2012 wird Kenia, das viele Jahre den Status eines recht sicheren Landes für Touristen in Schwarzafrika genoss, von einer großen Welle islamischen Terrors, der insbesondere von der somalischen Organisation Al-Shabab ausgeht, überzogen. Brennpunkte derartig grauenhafter Aktionen sind die Hauptstadt Nairobi, Mombasa und die ehemalige Nordostprovinz, die an das Bürgerkriegsland Somalia grenzt. Ein Fanal diesbezüglich war im September 2013 der Überfall von Al-Shabab-Terroristen auf das Westtor-Einkaufszentrum in Nairobi, wobei über 80 Menschen den Tod fanden. In Mombasa sind bereits vor der Ermordung der Solinger Lehrerin allein in diesem Jahr mehrere Touristen getötet worden.


Hövels_MTÜ_polaroid„Gerade wir in Solingen kennen das abstoßende Phänomen des islamischen Extremismus’ aus nächster Nähe. Zum Glück wurde die Vereinigung der hiesigen Gesinnungsfreunde von Al-Shabab, nämlich Millatu Ibrahim, am 29. Mai 2012 von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich verboten“,

benennt der PRO-NRW-Ratsherr Stephan Hövels die Verstrickungen zum mohammedanischen Fanatismus.

„Erst Anfang dieses Jahres ging der 26-jährige Robert Baum von Millatu Ibrahim als islamisch-terroristischer Täter im syrischen Bürgerkrieg in den Tod, nun traf es als Opfer in Ostafrika eine junge Lehrerin. Unsere Stadtgesellschaft muss angesichts dieser tief traurigen Vorfälle laut sagen, dass wir weder Opfer von Wahnsinnigen sein wollen, noch irgendwelche Täter in der Rolle als geistige Brandstifter oder gar Mörder zu dulden gewillt sind. Möge die engagierte Padägogin in Frieden ruhen!“

Tags: , , , , ,