Landesweit / Mittwoch, 9.Juni.2010

Riesiges Interesse an D-Mark-Kampagne von pro NRW!

Kaum war das neue Kampagnen-Flugblatt für die Wiedereinführung der D-Mark auf diese Seite online gestellt, da kamen auch schon zahlreiche Bestellungen per Mail und Telefon in den Büros der patriotischen Bürgerbewegung an.

Pro NRW scheint nach der Milliardenabzocke der deutschen Steuerzahler und der Umwandlung der Eurozone in eine verfassungsfeindliche Transferunion damit genau den Nerv vieler Bürgerinnen und Bürger getroffen zu haben.

Konnten sie schon die im Hauruckverfahren durchgepeitschten Milliarden-Garantien aus Deutschland für Griechenland und sonstige Eurosünder nicht verhindern, so fordern die Bürger jetzt aber die einzig mögliche Konsequenz aus dem Bruch der Stabiltäts- und Euroverträge:

Deutschland muss – so wie England, Dänemark oder andere EU-Länder auch – schnellstmöglich zu einer eigenen stabilen Währung, zur guten alten D-Mark zurückkehren! Nur so lassen sich weitere hunderte Milliarden schwere Belastungen für Deutschland verhindern, nur so können die Deutschen ihrer Rolle als Melkkühe der Eurozone  entkommen.

Die Menschen sind es leid, hierzulande ein Sparpaket nach dem anderen aufgebürdet zu bekommen, während die politische Klasse in Deutschland Hunderte Milliarden Euro von einem Tag auf den anderen für Pleiteländer in der Eurozone zur Verfügung stellt und diese verfassungsfeindliche Politik auch noch als „alternativlos“ darstellt.

Denn dass es natürlich immer Alternativen in der Politik gibt, beweist doch gerade die Bürgerbewegung pro NRW mit dieser Kampagne zur Wiedereinführung der D-Mark. Zeigen wir also Mut und nehmen wir unser Schicksal wieder selbst in die Hand!