Aktuelles / Freitag, 16.September.2011

Rhein-Berg: Urkundenunterdrückung im Wahlamt von Burscheid!

62 vollständig ausgefüllte und unterschriebene Unterstützungsunterschriften für PRO NRW sind im Wahlamt Burscheid „verschwunden“: Der politische Kampf gegen PRO NRW wird immer schmutziger und bizarrer. Nun verschwinden sogar in Wahlämtern abgegebene Unterstützungsunterschriften der unbequemen Oppositionspartei!

Überall im Rheinisch-Bergischen Kreis werden derzeit Unterstützungsunterschriften für die Landratskandidatur von Dr. Christoph Heger gesammelt. So auch in Burscheid. Dort gab der Landratskandidat der Bürgerbewegung Dr. Christoph Heger sogar persönlich 62 vollständig ausgefüllte und unterschriebene Unterstützungsunterschriften für seine Kandidatur ab. Ein Tag später wurde ihm mitgeteilt, dass die Unterstützungsunterschriften allesamt verschwunden und nicht mehr auffindbar wären. Dr. Heger wird heute noch bei der Polizei Strafanzeige stellen.

Markus Beisicht

Zu diesem unglaublichen Skandal erklärt der PRO-NRW-Vorsitzende Rechtsanwalt Markus Beisicht:

„Die Methoden im Kampf gegen unsere nonkonforme Bürgerbewegung werden immer schmutziger und dreister. Der Skandal von Burscheid ist jedoch ein neuer Tiefpunkt. Dass in einem städtischen Wahlamt nunmehr Unterstützungsunterschriften mal so eben verschwinden, ist schier unglaublich. All diese Bemühungen werden letztendlich jedoch eine Kandidatur unseres Landratskandidaten Dr. Heger nicht verhindern können. Wir werden selbstverständlich die Wahlteilnahmevoraussetzungen im Kreis rechtzeitig erfüllen.“