Aktuelles / Donnerstag, 20.September.2012

RFJ stellt Jugendmagazin „Objektiv“ vor

Neue Internetpräsenz des RFJ — Verteilung der „Objektiv“ startet schwerpunktmäßig im Rheinland, Ruhrgebiet, Bergischen Land, Rhein-Main-Gebiet, Hannover und Berlin.

Der am vergangenen Samstag (15. September 2012) von jungen Mitgliedern der PRO-Bewegung, Republikaner, „Der Freiheit“ und German Defense League gegründete „Ring Freiheitlicher Jugend Deutschlands“ stellt sein neues Jugendmagazin der Öffentlichkeit vor. Mit der bundesweiten Neuauflage des ursprünglichen Kölner Schülerzeitungsprojekt „Objektiv“ wird der RFJ in den nächsten Wochen gezielt vor Schulen und Universitäten Schüler und Studenten ansprechen.

Die erste Ausgabe (Erstauflage 15.000 Ex.) befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Bildung und stellt verschiedene Aspekte, die im Bildungsbereich schlecht laufen, in den Vordergrund. Bereits in den nächsten Tagen läuft die Verteilung des Magazins an. Es ist geplant, dass die „Objektiv“ zuerst im Rheinland, Ruhrgebiet, Rhein-Main-Gebiet, Raum Hannover sowie Berlin verteilt wird.

Zur neuen „Objektiv“ äußert sich der RFJ-Vorsitzende und Jugendbeauftragte von PRO NRW, Tony-Xaver Fiedler, wie folgt:

„Mit der „Objektiv“ startet der RFJ ab sofort durch. Die bundesweit angelegte Verteilung soll dafür sorgen, dass wir unsere Ambitionen, einen freiheitlichen Antritt zur Europawahl 2014, schon jetzt intensiv im Jugendbereich vorbereiten. Zudem versuchen wir auf den Schulhöfen und in den Hörsälen ein Gegengewicht zu der Vereinnahmung seitens linksextremer Verbände zu etablieren.

Wir möchten politisch neutrale Lehreinrichtungen in Deutschland haben. Um dorthin zu gelangen, muss den Schülern und den Studenten gezeigt werden, dass es eine Vielfalt an politischen Standpunkten gibt. Dazu gehört es auch, auf die Fehlentwicklungen in Bereichen aufmerksam zu machen, die sonst aus falsch verstandener Toleranz verschwiegen werden.

Der RFJ wird den Kampf um die Köpfe der Jugend aufnehmen und dafür sorgen, dass die einseitige linke Indoktrinierung an unseren Lehreinrichtungen aufhört!“

Hier gibt es eine erste Leseprobe der neuen „Objektiv“.

Kontakt zum RFJ Deutschland: http://www.rfj-deutschland.de/