Remscheid: Bergischer Schützenbund lässt sich von Verfassungsschutz erklären, woran Extremisten zu erkennen sind!
Aktuelles, Landesweit, Regional, Top-Themen / Mittwoch, 28.Juni.2017

Remscheid: Bergischer Schützenbund lässt sich von Verfassungsschutz erklären, woran Extremisten zu erkennen sind!

Patriotische Parteien sorgen nun auch den bergischen Schützenbund. Am Dienstagabend trafen sich vierzig Mitglieder des bergischen Schützenbundes und der Reservisten-Kameradschaft Wuppertal in Remscheid und wollten eine Antwort auf die Frage erhalten, wie erkennt man Patrioten. So berichteten Thomas Pfeiffer vom Landesamt für Verfassungsschutz sowie ein Staatsschutzbeamter, der seinen vollen Namen nicht nennen wollte, vom Staatsschutz Wuppertal. Pfeiffer erklärte, dass die rechte Szene noch nie moderner als heute war. Dass es daher für die Schützen nicht einfach sei, zu erkennen, ob jemand eine verpönte rechte Grundüberzeugung vertritt.

Der Wuppertaler Staatsschutzbeamte gab den Schützenbrüdern den folgenden Rat: Rechte, das können Männer und Frauen gleichermaßen sein. Tauchen fremde Personen allein im Verein auf, gelte es besonders vorsichtig zu sein. Ein Warnsignal ist auch, wenn eine Person – wie freundlich auch immer sie wirken mag – versucht andere von ihren Grundwerten zu überzeugen. Es müsse auf jeden Fall verhindert werden, dass politisch rechts stehende Personen in dem Schützenverein aktiv werden können.

Zur Veranstaltung des Bergischen Schützenbundes in Remscheid erklärte PRO NRW Generalsekretär David Biell:

„Wenn es nicht so traurig wäre, müsst man herzhaft lachen. Die Veranstaltung von Remscheid stellt eine Realsatire dar. Da rufen politische korrekte Schützenbrüder nach dem Verfassungsschutz, um in ihren eigenen Reihen politisch unkorrekte rechte Personen aufzustöbern. Es wird Denunziation, Ausgrenzung und Misstrauen gesät. Jetzt steht im Bergischen jeder Schützenbruder der sich mal kritisch über die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel geäußert hat unter Generalverdacht. Manchmal meint man, die DDR ist im Bergischen Land wieder neu aufgewacht!“

Tags: , , , , , , , , , , , ,