Aktuelles / Freitag, 25.Februar.2011

Recklinghausen: Kreisverband bezieht zu WDR-Fernsehbericht Stellung

Wer den WDR-Fernsehbericht gesehen hat, der am vergangenen Mittwoch im Rahmen der WDR-Sendung „Aktuelle Stunde“ über die Postkartenaktion der Bürgerbewegung pro NRW gegen den EU-Beitritt der Türkei ausgestrahlt wurde, der durfte insbesondere in der An- und Abmoderation des Beitrages politischen Meinungsjournalismus in Reinkultur erleben. Was wirklich an den Vorwürfen der Rotfunker dran ist, dass pro NRW Zitate angeblich aus dem Zusammenhang reißt und was es mit den dubiosen WDR-Journalisten allgemein auf sich hat, darüber berichtet der pro-NRW-Kreisverband Recklinghausen nun in einem aktuellen Bericht auf der vorbildlichen kreisverbandseigenen Internetseite.

Hier geht es zu dem Artikel auf der Internetseite des pro-NRW-Kreisverbandes Recklinghausen.