Aktuelles / Mittwoch, 20.Juni.2012

Radevormwald : Udo Schäfer neuer PRO NRW Stadtrat

Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden unseres langjährigen Stadtrates Alexander Vogt erfolgte gestern ein Stabwechsel innerhalb der PRO NRW Fraktion in Radevormwald. Neuer Stadtrat ist der PRO NRW Bezirksvorsitzende Bergisches Land und bei vielen Radevormwalder Bürgern außerordentlich beliebte 58-jährige zweifache Familienvater Udo Schäfer.

Wie allgemein bekannt, sollte die „Vereidigung“ eines neuen Stadtratsmitgliedes (auch) gemäß den Vorschriften der Gemeindeordnung NRW in feierlicher Form vollzogen werden. Keine Lust zum Feiern hatten offenbar die politischen Miesepeter der linkssektiererischen Alternativen Liste und -na klar- der immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geratende Vertreter der Linken, Fritz Ullmann. Anscheinend noch immer nicht mit den Spielregeln der parlamentarischen Demokratie und des allgemeinen Anstandes vertraut, verließen diese während der „Vereidigung“ wie beleidigte Leberwürste den Sitzungssaal.

So erklärte Udo Schäfer im Anschluss der Sitzung:

Udo Schäfer, PRO-NRW-Bezirksvorsitzender und Kreistagsabgeordneter

„Zunächst einmal möchte ich mich für die gute Arbeit bei unserem Alex Vogt bedanken, der sich aufgrund eines kürzlich erlittenen Schlaganfalles außerstande sah, seine parlamentarische Arbeit fortzusetzen. Ihm sei vor allem gute Genesung gewünscht. Nach meiner intensiven Einarbeitung wird die PRO NRW Fraktion auch weiterhin Akzente setzen. Ich freue mich auch auf die gedeihliche Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister Dr. Korsten, den ich natürlich sehr wertschätze. Zu dem selbstentlarvenden und demokratiefeindlichen Verhalten einiger linker und linkslinker Abgeordneten möchte ich mich aber nicht weiter äußern. „