PRO NRW lehnt die Verdoppelung der Parkgebühren in Opladen entschieden ab!
Aktuelles, Landesweit, Regional, Top-Themen / Donnerstag, 28.Juni.2018

PRO NRW lehnt die Verdoppelung der Parkgebühren in Opladen entschieden ab!

Die Altparteien lassen die Bürger bekanntlich in Leverkusen besonders stark bluten
und drehen immer dreister an der Gebühren- und Abgabenschraube: Parkgebühren,
Grundsteuer A und B, Gebühren für den Besuch städtischer Einrichtungen,
städtische Dienstleistungen, Müllgebühren, Hunde- und Gewerbesteuer.
Alles hat sich in den letzten Jahren exorbitant zu Lasten der Bürger verteuert und
niemand in Leverkusen außer PRO NRW wehrt sich gegen das hemmungslose
Abzocken der Bürger für eine verfehlte Politik. Nun sollen die Parkkosten in Opladen
massiv erhöht werden. Statt 0,60 Euro am Parkscheinautomaten sollen die Bürger
zukünftig 1,20 Euro pro Stunde zahlen. Die Parkgebühren werden also mal eben
verdoppelt.

Rechtsanwalt Markus Beisicht

Der PRO NRW-Parteivorsitzende Markus Beisicht wetterte gestern in der Sitzung der Leverkusener Bezirksvertretung II aktiv gegen die geplante Erhöhungen. Er meinte,außer dem Abzocken der Bürger falle den etablierten Kommunalpolitikern nichts mehr ein. Er verwies auf die Verhältnisse in der Nachbarstadt Langenfeld. Dort kostet das Parken die Stunde nur 50 Cent. Er empfahl statt der geplanten Erhöhung, dass die Stadt Leverkusen eine 20-Minuten-Brötchentaste einführen sollte, damit Kurzzeitparken in Opladen wieder etwas attraktiver würde. Er lehnte des Weiteren die geplante Erhöhung ab.

 

Die Altparteien sahen dies mal wieder anders und stimmten mehrheitlich für die
Verdoppelung der Parkgebühren in Opladen. Die Bürger dürfen dann mal wieder die
Zeche zahlen. Wieder einmal zeigt sich, dass in Leverkusen die Zeit reif ist für eine
echte politische Opposition in der Stadt. Während sich die Stadt auch unter OB
Richrath (SPD) immer schneller in Richtung Pleite bewegt und zudem ständig an der
Steuer- und Gebührenschraube zu Lasten unserer Bürger gedreht wird, klüngeln die
Altparteien einträchtig so weiter als wäre nichts gewesen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,