Aktuelles / Montag, 7.Februar.2011

Pro NRW gratuliert zur Gründung der Bürgerbewegung pro Sachsen

Der Pro-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht hat heute dem ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Henry Nitzsche zu seiner Wahl als Gründungsvorsitzender der neuen „Bürgerbewegung pro Sachsen“ gratuliert. Henry Nitzsche, der am 7. Mai auch als einer der Hauptredner auf dem Marsch für die Freiheit in Köln sprechen wird, hat zusammen mit dem DSU-Vorsitzenden Roberto Rink und anderen nationalkonservativen Politikern aus Sachsen diese neue regionale Sammlungsbewegung ins Leben gerufen. 

. Als Gastredner fungierte dabei der bekannte islamkritische Parlamentsabgeordnete der Schweizer Volkspartei Oscar Freysinger, der auch schon für die Anti-Minarettkonferenz von Pro NRW im Jahr 2009 ein Grußwort übermittelt hatte.Markus Beisicht gratulierte Nitzsche zur seiner Wahl und wünscht der Bürgerbewegung pro Sachsen alles Gute bei ihrem Vorhaben, im Jahr 2014 in den sächsischen Landtag einzuziehen. „Es wird auch in Sachsen allerhöchste Zeit für eine seriöse rechtsdemokratische Opposition im Lande und unser langjähriger Weggefährte Henry Nitzsche ist die richtige Persönlichkeit dafür, diese erfolgreich anzuführen“, so Beisicht abschließend.