Aktuelles, Landesweit / Sonntag, 31.Januar.2016

PRO NRW erneut zu Gast beim Wiener Akademikerball

Zum wiederholten Mal war die Bürgerbewegung PRO NRW am 29. Januar beim Wiener Akademikerball der FPÖ zu Gast. Erneut konnten alte Bekanntschaften vertieft- und neue Kontakte zu Patrioten aus vielen europäischen Ländern geknüpft werden.

Wie bereits im vergangenen Jahr wurde PRO NRW durch den Generalsekretär, Ratsherr Christopher Freiherr von Mengersen aus Bonn, repräsentiert, der zusammen mit der politischen Aktivistin Ester Seitz aus dem Süden der Bundesrepublik angereist war.

von Mengersen und Seitz in Wien

von Mengersen und Seitz in Wien

Die Hofburg wurde erneut von der sehr professionell agierenden Polizei weiträumig und großflächig abgeriegelt. Personen ohne Berechtigungsschein oder Ballkarte wurden nicht in die quadratkilometergroße Sperrzone eingelassen. Während im Inneren des repräsentativen Bau nahezu 2.000 freiheitliche Politiker und Gäste aus diversen Ländern Europas tanzten und sich angeregt unterhielten, gingen erneut auf der Straße militante Linksextremisten gegen die Einsatzkräfte vor.

Gerade mit Vertretern von FPÖ und Vlaams Belang, darunter auch dem jungen Vorsitzenden Tom van Grieken, fand seitens des PRO-NRW-Repräsentanten ein sehr vertiefter und angeregter Austausch statt. In ganz Europa lässt die aktuelle Flüchtlings- und Zuwanderungskrise diejenigen enger zusammenrücken, die sich Umvolkung und Bevölkerungsaustausch entschlossen in den Weg stellen.

PRO NRW wird weiterhin als Teil des europaweiten Widerstands gegen Islamisierung und Asylmissbrauch über Länder, Grenzen und Zonen hinaus, aktiv sein und sich als politisches Korrektiv den Bürgern unseres Landes zur Verfügung stellen!

Tags: , , , , , , , ,