Aktuelles / Montag, 20.September.2010

Pro-Bewegung gratuliert Schwedendemokraten zum Einzug in den Reichstag!

Die schwedische Partnerpartei der Pro-Bewegung, die „Schwedendemokraten“, haben gestern die Sensation des Wahltages zum schwedischen Reichstag geschafft: Den erstmaligen Einzug mit 20 Abgeordneten in das nationale Parlament und rund 5,7 % der Stimmen landesweit!

„Wir freuen uns über diesen sensationellen Durchbruch unserer Freunde im hohen Norden, mit denen wir bereits auf unserer Anti-Minarettkonferenz Anfang des Jahres in Gelsenkirchen eine gemeinsame Marschroute gegen die Islamisierung des europäischen Abendlandes vereinbart haben“, so der Pro-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht zu der frohen Botschaft aus Stockholm. „Kent Ekeroth, der Parteisekretär für internationale Angelegenheiten der Schwedendemokraten, hat damals in Gelsenkirchen die Zusammenarnbeit der erfolgreichen rechtsdemokratischen und islamkritischen Parteien in Europa betont. Wir stehen dazu und rufen unseren Freunden in Schweden zu: Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Arbeit für die schwedische Bevölkerung im Reichstag!“

Rede von Kent Ekeroth auf der Anti-Minarettkonferenz der Pro-Bewegung im März 2010 in Gelsenkirchen (Teil 1):

Teil 2 der Rede: