Aktuelles / Montag, 19.März.2012

OWL: Thomas Borgartz zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt

Die Bezirksversammlung des PRO-NRW-Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe (OWL) hat am vergangenen Samstag nahezu einstimmig Thomas Borgartz zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Borgartz tritt damit die Nachfolge von Ulrich Manes an, der sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hat , um sich bis 2014 auf den Parteiaufbau und die Kommunalwahlteilnahmen im Mühlenkreis Minden-Lübbecke konzentrieren zu können.

Alter und neuer stellvertretender Bezirksvorsitzender ist nun Fabian Thies, der sich ebenfalls über ein fast einstimmiges Ergebnis freuen konnte. Zum Schriftführer wählte die Versammlung Patrick Störmer und zum Schatzmeister wurde Marcel Brzosowski gewählt. Beide erhielten ein einstimmiges Votum. Den neuen Vorstand komplettieren Natascha Wehr und Christopher Hergaden als Beisitzer.

Der neue Bezirksvorstand für Ostwestfalen-Lippe: vorne Patrick Störmer und Natascha Wehr. dahinter v.l.n.r. Marcel Brzosowski, Fabian Thies, Thomas Borgartz und Christopher Hergaden.

Geleitet wurde die Versammlung von dem KPV-PRO-Beiratsvorsitzenden Gereon Breuer, der die besten Wünsche des PRO-NRW-Vorstandes überbrachte. Er konnte auch von den bisher sehr erfolgreich verlaufenden Vorbereitungen des anstehenden Landtagswahlkampfes berichten und freute sich über die Ankündigung des neu gewählten Bezirksvorstandes, einen engagierten Landtagswahlkampf mit intensiver Plakatierung und zahlreichen Infoständen in Ostwestfalen-Lippe führen zu wollen.

Neben dem anstehenden Wahlkampf liegt der wesentliche Fokus der Arbeit des neuen Bezirksvorstandes vor allem auf dem weiteren Ausbau der Strukturen mit der Gründung weiterer Kreisverbände. Zudem soll die Mitgliedergewinnung intensiviert werden. Das alles soll die Ausgangslage für die Kommunalwahlen im Jahr 2014 maßgeblich verbessern und es ermöglichen, weitere Mandate und vielleicht die eine oder andere Fraktion in einer kommunalen Vertretung zu gewinnen.