Aktuelles / Freitag, 19.Juli.2013

Neue PRO-NRW-Parteizeitung erschienen!

In einem organisatorischen Kraftakt wurde in den letzten Tagen pünktlich zum Beginn der Sommerferien die neue Ausgabe der Zeitung „NRW Unzensiert“ an viele Haushalte in Nordrhein-Westfalen verschickt. Im Fokus der Auflage steht die nahende Kommunalwahl in NRW, die weniger als 12 Monate entfernt ist. In mehreren einfachen Schritten werden die Möglichkeiten für einen Wahlantritt erläutert, der für eine nachhaltige Veränderung der politischen Landschaft in Deutschlands größtem Bundesland sorgen kann. Auch der beschlossene Antritt zur Europawahl wird thematisiert, genauso wie die wegweisende Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig, welches die Erwähnung der Bürgerbewegung PRO KÖLN im Verfassungsschutzbericht als unzulässig brandmarkte. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind unter Anderem ein Rückblick auf den letzten PRO-NRW-Parteitag, die Kundgebungsserie „Es gibt kein Grundrecht auf Asylmissbrauch“, die erfolgreiche Kundgebung gegen islamistischen Extremismus in Bonn, sowie ein ausführliches Interview mit dem Parteivorsitzenden Markus Beisicht.

Interessierte Leser können sich im Folgenden die neue Ausgabe kostenfrei herunterladen!

PRO-NRW-Zeitung 02/2013