Aktuelles, Landesweit / Freitag, 27.November.2015

Moslems sympathisieren mit IS-Kämpfern

Die bekannte britische Boulevardzeitung „The Sun“ hat eine Umfrage zu den Sympathien von Moslems für islamistische Terroristen veröffentlicht. Die „Sun“ hatte dazu in Großbritannien lebende Moslems nach den Attentaten von Paris gefragt: „Wie fühlen Sie sich angesichts junger Muslime, die das Königreich verlassen, um in die Kämpfe in Syrien einzugreifen?“

71 Prozent der Befragten hatten geantwortet: „Keine Sympathie“. 5 Prozent hingegen hatten „eine Menge“ und weitere 14 Prozent „ein bißchen“ Sympathie“ gezeigt. In der Gruppe der 18- bis 34-jährigen erreichten die IS-Kämpfer sogar eine Zustimmungsrate von etwa 25 %. Die Ergebnisse überraschen wenig. So haben auch frühere Umfragen unter Arabern ähnliche Sympathiewerte für den „Islamischen Staat“ ergeben. Vor einem Jahr hatte eine Studie unter Bürgern verschiedener Staaten eine durchschnittliche Zustimmungsrate von 11 % für den IS ergeben. Besonders interessant ist die Tatsache, daß unter syrischen Flüchtlingen der Sympathiewert für die Terrorgruppe sogar bei 13 % liegt. Aber selbstverständlich haben die Attentate von Paris und auch die Aktivitäten der IS-Kämpfer nichts mit dem Islam zu tun! Wer es glaubt, wird selig.

Tags: , ,