Aktuelles / Freitag, 5.November.2010

Mönchengladbach: Erfolg für Islamgegner durch den Pro-NRW-Effekt!

Pro-NRW-Effekt in Mönchengladbach: Nach wochenlangen Protesten, Infoständen, Mahnwachen und  Demonstrationen der Bürgerbewegung pro NRW hat jetzt der salafistische Islamistenverein „Einladung zum Paradies“ klar und deutlich erklärt, in Mönchengladbach-Eicken keine Islamschule errichten zu wollen!

„Ein wichtiger Sieg für die Eickener Bürger – und ein bedeutender Tag für pro NRW in der ganzen Niederrhein-Region“, erklärt hierzu der Pro-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht. „Einen besseren Einstand für unsere Aktivitäten in Mönchengladbach und am ganzen Niederrhein hätte es wohl nicht geben können. Ich bin mir sicher, dass die in Kürze neu gewählten Pro-NRW-Vorstände in Mönchengladbach und im Bezirksverband Niederrhein auf diesen wichtigen Erfolg hervorragend aufbauen können!“