Live-Stream aus dem Leverkusener Ratssaal dank PRO NRW
Aktuelles, Landesweit, Top-Themen / Samstag, 24.Juni.2017

Live-Stream aus dem Leverkusener Ratssaal dank PRO NRW

Pro NRW hat sich in den letzten Jahren im Leverkusener Stadtrat entschieden dafür eingesetzt, dass die Ratssitzungen künftig per Live-Stream im Internet direkt übertragen werden können.

Die etablierten Ratsfraktionen hatten in der Vergangenheit jedoch entsprechende Anträge von PRO NRW immer wieder abgelehnt. Vor gut einem Jahr sprang dann doch der Leverkusener Stadtrat über seinen Schatten und beschloss, dass seine Sitzungen künftig per Live-Stream im Internet direkt übertragen werden sollen. Premiere für den ersten Live-Stream wird nun die nächste Ratssitzung sein, die am Montag, den 10. Juli, um 14:00 Uhr beginnen wird.

Hierzu erklärt der PRO NRW Parteivorsitzende und Leverkusener Stadtrat Rechtsanwalt Markus Beisicht:

Rechtsanwalt Markus Beisicht

„Es ist sehr erfreulich, dass der langanhaltende Widerstand der verbrauchten Leverkusener Altparteien gegen Live-Übertragungen aus dem Leverkusener Rat nunmehr endlich gebrochen werden konnte. Nun können sich endlich die Bürger ein ungeschminktes Bild von den teilweisen traurigen Zuständen im Leverkusener Stadtrat machen. Viele Bürger werden bemerken, dass insbesondere die Leverkusener Lokalmedien in Gestalt von Kölner Stadtanzeiger, Rheinische Post und Radio Leverkusen über die Ratssitzungen sehr oft verzerrend und grob einseitig berichten. Für unsere außerordentlich aktive Ratsgruppe stellt der nun durchgesetzte Live-Stream eine weitere Möglichkeit dar unsere politischen Anliegen einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Nicht ohne Grund haben CDU und SPD über Jahre hinweg einen Live-Stream aus dem Leverkusener Ratssaal verhindert.“

Tags: , , , ,