Aktuelles / Donnerstag, 28.Juni.2012

Düsseldorf: Linksextremisten verhindern islamkritsche Veranstaltung

In Düsseldorf-Flingern sollte gestern um 19.00 Uhr im Saal 1 des „Brauereiausschanks Tönnchen“ die monatliche Kreismitgliederversammlung von PRO NRW stattfinden.

Über einen Provokateur aus Leichlingen wurde die nicht öffentlich angekündigte Veranstaltung auch der lokalen Antifa-Szene bekanntgegeben. So kam es dann, wie es kommen musste. Mehrere Dutzend Linksextremisten blockierten den Zugang zur Versammlung und verhinderten unter Einsatz von Nötigungsmitteln die Durchführung einer Saalveranstaltung von politisch Andersdenkenden.

Von Meinungsfreiheit, Toleranz und Versammlungsfreiheit haben die Linksextremisten offenbar noch nie etwas gehört.

Daneben wurde offenbar auch der Wirt massiv unter Druck gesetzt. Es gibt also nicht nur in Weißrussland, der Ukraine oder in Nordkorea Demokratiedefizite, sondern auch in Düsseldorf ist es derzeit kaum mehr möglich, eine islamkritische Veranstaltung friedlich und ungestört durchzuführen.

Wir werden uns durch den Terror von Linksextremisten nicht einschüchtern lassen. Die ausgefallene Veranstaltung wird kurzfristig an einem anderen Ort wiederholt werden.