Regional / Freitag, 21.Mai.2010

Leverkusen: Stabwechsel in der Geschäftsführung

Sandra Kruse zur neuen Geschäftsführerin der pro-NRW-Ratsfraktion gewählt:

In der gestrigen Fraktionssitzung der Leverkusener Ratsfraktion wurden wichtige Personalentscheidungen gefällt. Der bisherige Geschäftsführer der Ratsfraktion, Manfred Rouhs, sieht seinen politischen Schwerpunkt zukünftig in Berlin und wurde daher von seinen Aufgaben einvernehmlich entbunden.

Zu seiner Nachfolgerin wurde die sachkundige Bürgerin, Sandra Kruse, bestimmt. Daneben wird zukünftig der bekannte Publizist Andreas Molau die Öffentlichkeitsarbeit der Ratsfraktion mit neuen Ideen unterstützend begleiten.

Zum Personalwechsel erklärt der pro-NRW-Fraktionsvorsitzende Rechtsanwalt Markus Beisicht:

„Gestern haben wir einmütig die Weichen für eine erfolgreiche künftige Ratsarbeit bestimmt. Zunächst darf ich mich ausdrücklich bei Manfred Rouhs für seine geleisteten Dienste bedanken und wünsche ihm viel Erfolg bei seinem politischen Wirken in Berlin. Mit Sandra Kruse und Andreas Molau haben wir uns zukünftig personell optimal aufgestellt. Zum Team gehört noch zusätzlich Angelika Raue aus Quettingen. Wir werden in den kommenden Wochen eine erste große Öffentlichkeitsoffensive mit einer vierseitigen Fraktionszeitung starten. Als Gegenöffentlichkeit  zu den, uns im Regelfall totschweigenden, Leverkusener Provinzblättchen. Wir werden den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt vermitteln, dass unsere Ratsfraktion im Rat, den Ausschüssen und den Bezirksvertretungen offensiv die Interessen der einheimischen steuerzahlenden Bürger vertritt.“