Leverkusen: Drama um 69-jährige Obdachlose!
Aktuelles, Landesweit, Regional, Top-Themen / Mittwoch, 31.Oktober.2018

Leverkusen: Drama um 69-jährige Obdachlose!

Letzte Woche hat ein betrunkener Autofahrer eine Obdachlose, die seit Jahren
regelmäßig vor einem Ärztehaus in Leverkusen übernachtete, überfahren.
Vor der zerbrochenen Glasscheibe des Ärztehauses am Ludwig-Erhardt-Platz in
Leverkusen-Wiesdorf stehen Kerzen. Vor einigen Tagen hat hier ein 26-jähriger
Autofahrer die Kontrolle über seinen PKW verloren, kam von der Straße ab und fuhr
in die Scheibe des Hauses. Nach Polizeiangaben war er sturzbetrunken.

Vor dem Gebäude lag die 69-jährige Frau auf den Boden, um dort zu nächtigen. Sie
wurde schwer verletzt und starb wenig später im Krankenhaus. Die Obdachlose
übernachtete seit Jahren regelmäßig am Eingang des Gesundheitszentrums und
wurde vom Hauspersonal geduldet. Sie galt als sehr sauber. Morgens hat sie ihre
Sachen zusammengepackt und ist gegangen, abends ist sie dann mit ihrem
Rollkoffer zurückgekommen, in denen sie ihre Habseligkeiten gepackt hatte.

Monatelang ist die Rentnerin zur Stadt Leverkusen gegangen, um endlich wieder
eine Wohnung zu bekommen. Die Stadt Leverkusen sah sich außerstande der
deutschen Rentnerin eine Wohnung zu besorgen.
Besonders stolz ist die Stadt Leverkusen hingegen, dass Asylsuchende nach dem
sogenannten Leverkusener Modell bevorzugt auf Kosten unserer Steuerzahler in
Wohnungen untergebracht werden. Die Stadt hat Wohnungsgesellschaften dazu
verpflichtet, einen bestimmten Prozentsatz freiwerdender Wohnungen für
Asylsuchende frei zu halten. So hatte die deutsche Obdachlose aus Leverkusen
keine Chance eine Wohnung zu bekommen. Ihr Leben endete tragisch auf der
Straße.

PRO NRW meint, die Stadt Leverkusen sollte sich schämen! Es ist schlicht
skandalös, dass einheimische Rentner teilweise auf der Straße leben müssen und
vermeintlich geflüchtete Zuwanderer bevorzugt mit Wohnraum versorgt werden. Auch
die Leverkusener Stadtverwaltung trägt Mitschuld an den Tod der 69-jährigen
Rentnerin vor dem Gesundheitshaus in Wiesdorf.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,