Aktuelles / Donnerstag, 21.April.2011

Leverkusen: "Die Jamaika-Koalition steht für Stillstand, Filz und Korruption!"

In einem Gespräch mit PRO NRW TV nimmt der Leverkusener PRO-NRW-Fraktionsvorsitzende Markus Beisicht Stellung zu der durch die Altparteien verfilzten Situation der Leverkusener Kommunalpolitik.  Schonungslos rechnet Beisicht mit den Machenschaften des ehemaligen BW-Feldwebels Buchhorn ab, der nun als Oberbürgermeister versucht, die Stadt vor dem Ruin zu retten, was ihm aber nach eigener Aussage nicht gelingen wird. Insbesondere Buchhorns Personalpolitik ist Beisicht ein Dorn im Auge. So gewähre Buchhorn verdienten Weggefährten Befördeurngen in Positionen, für die sie so gut wie keine Anforderung erfüllen. Die ihn stützende Jamaika-Koalition stehe für Stillstand, Filz und Korrumption.  In dieser vom Klüngel geprägten Gemengelage sei PRO NRW die einzige Opposition, die noch wirklich die Bürgerinteressen vertrete, so Beisicht.