Regional / Mittwoch, 12.Februar.2014

Kreistagsliste für Rhein-Erft aufgestellt – weitere Stadtratskandidaturen im Kreis wahrscheinlich!

hintz_wiener._internet

Generalsekretär Wiener (l.) und der Kreisvorsitzende Hintz.

Am Montagabend wurden in der Kreisstadt Bergheim die PRO-NRW-Kandidaten zur Kreistagswahl Rhein-Erft aufgestellt. Die örtlichen Mitglieder der Bürgerbewegung wählten unter der Versammlungsleitung von Generalsekretär Markus Wiener 33 Bewerber für die Direktwahlkreise und eine Kreisliste. Zum Listenführer wurde erneut der Kreisvorsitzende und erfahrene Bergheimer Kommunalpolitiker Jürgen Hintz gewählt. Auf den Plätzen 2 bis 5 folgen Detlev Getzke, Markus Hintz, Hans-Joachim Over und Klaus Grohe.

Die Versammlung in einem renommierten Bergheimer Hotel verlief in großer Harmonie und Aufbruchsstimmung. Auch im Rhein-Erft-Kreis spüren die Aktivisten vor Ort, dass sich die politische Großwetterlage insgesamt zugunsten der PRO-Bewegung verändert hat. Nicht erst seit der schweizer Volksabstimmung sind die Themen Asylmissbrauch und Massenzuwanderung in die Sozialsysteme wieder in aller Munde. Die Schweiz hat aber gezeigt, dass die schweigende Mehrheit der Bürger Forderungen unterstützt, die so oder so ähnlich auch von PRO NRW seit Jahren vorgetragen werden.

So verwundert es auch nicht wirklich, dass es im Rhein-Erft-Kreis (in dem PRO NRW keine Unterstützungsunterschriften sammeln muss) wahrscheinlich zusätzlich zur Bergheimer Ratskandidatur und Kreistagskandidatur auch noch zwei weitere Stadtratsantritte geben wird. In der Kreismitgliederversammlung wurden die Pläne hierfür erörtert und für gut befunden. Sobald alles spruchreif ist, werden die guten Neuigkeiten natürlich umgehend verkündet werden!

Tags: ,