Aktuelles / Mittwoch, 29.Dezember.2010

Köln: Ratsarbeit der Pro-Bewegung online dokumentiert

Pünktlich zum Jahreswechsel kann die Internetseite der Bürgerbewegung pro Köln mit einer neuen Rubrik “Anträge und Anfragen” aufwarten, die permanent über die oberen Link-Leiste der Seite zu erreichen ist. In dieser neuen Übersicht können sämtliche Anträge und Anfragen der Fraktion pro Köln in der neuen Ratsperiode seit September 2009 als PDF-Dateien aufgerufen werden. Zudem gibt es auch die Wortprotokolle der Ratssitzungen zu lesen, die schwarz auf weiß dokumentieren, wer über weite Strecken die Kölner Ratssitzungen mitbestimmt und die einzige wirklich kritische und von den Mächtigen angefeindete Opposition im Rat ist.

Die Anträge und Anfragen (samt der zugehörigen, teils unverschämten Antworten der Stadtspitze) sind nach den jeweiligen Ratssitzungen chronologisch geordnet. Klicken Sie also einfach die gewünschte Ratssitzung an und Sie erhalten ein PDF-Dokument mit übersichtlichem Inhaltverzeichnis und allen Pro-Köln-Anträgen und -Anfragen der jeweiligen Sitzung.

Diese neue Rubrik wird natürlich auch künftig fortlaufend aktualisiert und ergänzt werden, sobald die entsprechenden Dokumente und Wortprotokolle online verfügbar sind. Die Fraktion pro Köln hofft, damit allen interessierten Bürgern eine einfache und schnelle Möglichkeit an die Hand gegeben zu haben, sich über die Ratsarbeit der patriotischen Opposition in der Domstadt informieren zu können.