Regional / Donnerstag, 15.August.2013

Köln: Nix gutt deutsch – jetzt auch ganz offiziell

Nicht nur in Köln sinkt bekanntlich das allgemeine Bildungsniveau und deutsche Sprachverständnis dramatisch. Doch anstatt dagegen anzukämpfen, ergibt sich nun die Kölner Stadtführung unter SPD-Oberbürgermeister Jürgen Roters dem Schicksal. Zumindest wirbt sie inzwischen ganz euphorisch für einen neuen Service auf der städtischen Internetseite: „leichte Sprache“ – laut städtischer Eigenwerbung das Onlineangebot für alle Menschen mit Lernschwierigkeiten, funktionellem Analphabetismus, geringem Bildungsniveau oder nichtdeutscher Muttersprache.

ispiel gefällig? Gerne:

Was kostet die Hunde-Steuer?

Die Hunde-Steuer kostet für jeden Hund:
156 Euro für ein Jahr.

Zum Beispiel:

Wenn Sie 2 Hunde haben:

Dann müssen Sie 2 mal 156 Euro
für jedes Jahr bezahlen.

Das sind 312 Euro für jedes Jahr.

Toll, oder?

Und weil’s so schön war, gleich nochmal:

Wir finden die Kölner Politiker doof.

Weil sie die Menschen für dumm halten.

Und nichts dran ändern wollen …