Aktuelles / Donnerstag, 25.April.2013

Islamkritiker rücken zusammen: Vizevorsitzender der FREIHEIT wechselt zur PRO NRW

Der stellvertretende NRW-Landesvorsitzende der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT, Christian Dahlmann, ist zur Bürgerbewegung PRO NRW gewechselt. Der bekannte Islamkritiker aus dem Sauerland wird ab sofort die Planungen für einen PRO NRW-Kommunalwahlantritt in Menden und im Märkischen Kreis in Angriff nehmen. Weitere Mitglieder der FREIHEIT werden diesem Schritt in Kürze folgen und die Konzentration der islamkritischen Kräfte in der aussichtsreichsten und stärksten Plattform dieses Spektrums fortsetzen.

Der stv. PRO-NRW-Vorsitzende Jörg Uckermann, der diesen spektakulären Wechsel in vielen Gesprächen vorbereitet hat, erklärt dazu:

„Ich freue mich auf einen so hoch motivierten und aktivistischen neuen Mitstreiter wie Christan Dahlmann. Zusammen werden wir in Kürze mit weiteren führenden Funktionäre der FREIHEIT in Nordrhein-Westfalen über eine notwendige Konzentration der Kräfte im Rahmen der PRO-Bewegung verhandeln. Wir reichen jedem überzeugten Demokraten und Patrioten die Hand, wenn er sich gemeinsam mit uns gegen Islamisierung und Überfremdung einsetzen möchte. Und dieser Einsatz ist nunmal in der PRO-Bewegung politisch am erfolgversprechendsten!“

Vom Wechsel Christian Dahlmanns und möglichst vieler weiterer Mitstreiter erwarte sich PRO NRW laut Uckermann eine Belebung des ganzen Bezirksverbandes Südwestfalen. „Der Märkische Kreis und das ganze Sauerland war immer ein fruchtbarer Boden für heimatverbundene und identitäre Politikansätze. Zusammen mit Dahlmann wird PRO NRW dieses Potential nun noch besser ausschöpfen können!“