Aktuelles, Landesweit / Dienstag, 20.Mai.2014

Heißer Empfang für Erdogan!

PRO NRW hat für Samstagmittag eine Protestkundgebung gegen den Auftritt des türkischen Islamistenführers Erdogan in der Kölner Lanxess-Arena angemeldet. Die Aktivisten der islamkritischen PRO-Bewegung werden Erdogan und seinen Anhängern direkt vor dem Deutzer Bahnhof – dem Nadelöhr zur Lanxess-Arena – einen heißen Empfang bereiten.

„Wir brauchen Integration statt eine fünfte Kolonne Ankaras mitten in unseren Städten“, begründet der PRO-NRW-Vorsitzende Markus Beisicht die Aktion. „Dafür werde ich mich auch im Verbund mit unseren europäischen Partnern in der künftigen Rechtsfraktion im EU-Parlament einsetzen“, so Beisicht weiter, der für PRO NRW als Spitzenkandidat zur Europawahl eintritt. Ebenfalls werde man in Brüssel dafür kämpfen, dass die Türkei niemals ein Mitglied der Europäischen Union werden darf. „Europa endet am Bosporus. Die EU braucht wahrlich keinen weiteren Transferempfänger, der zudem noch islamisch geprägt ist und kulturell-geographjsch außerhalb Europas liegt.“

Tags: