Landesweit / Dienstag, 28.Juli.2015

Heiße Phase des OB-Wahlkampfs in NRW startet!

In den nordrhein-westfälischen Großstädten Bonn, Essen und Leverkusen beginnt an diesem Wochenende nun auch offiziell die heiße Phase des OB-Wahlkampfes. Das Materiallager von PRO NRW ist voll aufgefüllt.

Tausende Plakate, über 100.000 Flyer, Kurzwahlprogramme, Kandidatenbriefe und Postkarten werden an die Wahlkämpfer ausgegeben. Zusätzlich werden es unzählige Infostände und Informationsveranstaltungen sowie eine große Demonstration in Leverkusen durchgeführt werden.

Zum Wahlkampfstart erklärt der PRO NRW-Generalsekretär Tony-Xaver Fiedler:

Fiedler_transparent„Die gesamte Partei geht hoch motiviert in die anstehende Wahlschlacht. Wir werden in allen drei Großstädten einen pfiffigen und öffentlichkeitswirksamen Wahlkampf führen. Jedes Wochenende finden in allen drei Städten größere Verteilaktionen statt. Auch die flächendeckende Plakatierung wird nunmehr zeitnah beginnen.

Jetzt gilt es für die Bürger, den Stimmzettel zum Denkzettel für die verbrauchten Altparteien zu machen. In Essen, Bonn und Leverkusen gibt es endlich eine seriöse freiheitliche und rechtspopulistische Alternative auf dem jeweiligen Stimmzettel.

Wer seinen Unmut über den massenhaften Asylmissbrauch, die ausufernde Kriminalität, die schleichende Islamisierung, Filz, Vetternwirtschaft und Korruption artikulieren möchte, der wird am 13. September sein Kreuz bei PRO NRW machen. Nichts ärgert die Altparteien mehr, als eine Stimme für unsere nonkonforme Bürgerbewegung.“

Tags: , , , , , , ,