Aktuelles / Freitag, 15.Oktober.2010

Gelsenkirchen: Fraktion pro NRW zeigt Flagge gegen Steinzeit-Islamismus

Mit einem neuen Flugblatt zeigt die Fraktion der Bürgerbewegung pro Nordrhein-Westfalen im Rat der Stadt Gelsenkirchen Flagge gegen den Steinzeit-Islamismus. Denn nicht nur in Mönchengladbach, wo die Salafisten um den Konvertiten Pierre Vogel derzeit ihr Unwesen treiben und wo pro NRW bereits ein weithin sicht- und hörbares Zeichen gegen diese radikale Strömung des Islam setzte, werden unter dem Deckmantel einer Moschee staatsfeindliche Lehren verbreitet. Auch in Gelsenkirchen gibt es immer mehr Moscheen, in denen radikalislamische Hassprediger gezielt die Gläubigen gegen den deutschen Staat indoktrinieren.

Das neue Flugblatt der Fraktion pro NRW Gelsenkirchen gegen Steinzeit-Islamismus - Durch Klick auf das Bild kann das Flugblatt im PDF-Format heruntergeladen werden.

In den nächsten Wochen wird die Mannschaft der pro-NRW-Fraktion Gelsenkirchen um den Fraktionsvorsitzenden  Kevin Hauer das neue Flugblatt in einer Auflage von mehreren tausend Stück an die Bürger Gelsenkirchens verteilen. Jeder Gelsenkirchener kann mit seiner Unterschrift auf der im Flugblatt abgedruckten Petition ein Zeichen gegen Steinzeit-Islamismus in der Ruhrgebietsmetropole setzen.