Aktuelles, Landesweit / Samstag, 10.Mai.2014

Europawahl: Prognose sieht PRO NRW mit einem Sitz im EU-Parlament!

Bei der Europawahl reichen in Deutschland laut Auskunft des Bundeswahlleiters nach dem Wegfall der 3 % Hürde bereits rund 0,5 % der bundesweiten Stimmen für das erste Mandat. Eine Wahlprognose des Projekts „Wahlfieber.de“ sieht PRO NRW seit zwei Wochen konstant über 0,5 % der Stimmen. Konkret pendelten die Werte zwischen 0,5 % bis 0,9 % der Stimmen. Aktuell wird PRO NRW in dieser Prognose zwei Wochen vor der Wahl am 25. Mai ein bundesweites Ergebnis von 0,62 % der Stimmen deutschlandweit zugemessen.

Zum Hintergrund von „Wahlfieber“ und ähnlichen Wahlbörsen: Die Prognosen solcher Wahlbörsen funktionieren nach dem Prinzip der „Schwarmintelligenz“ und erzielten in der Vergangenheit in rund dreiviertel der Fälle genauere Ergebnisse als herkömmliche Wahlumfragen. Gerade in Bezug auf kleinere Parteien haben sich Internetprojekte wie „Wahlfieber.de“ als wesentlich zuverlässiger erwiesen und Ergebnisse geliefert, die sehr nahe an den tatsächlichen späteren Ergebnissen der Wahlen lagen.

 

Tags: