Regional / Mittwoch, 26.August.2015

Essen: Vier Kundgebungen am Wochenende

Plakate_Fiedler_OB2015_EntwurfAm kommenden Samstag finden in Essen vier Kundgebungn des Oberbürgermeisterwahlkandidaten Tony-Xaver Fiedler statt. Fiedler steht während den Kundgebungen für Fragen zur Verfügung und wird sein Programm für Essen vorstellen.

Der Beginn der kleinen Kundgebungsserie wird in Essen-Schonnebeck stattfinden. Ab 10.00 Uhr wird Fiedler mit seinen Wahlkampfhelfern auf dem Karl-Meyer-Platz sein. In Schonnebeck sollen gleich drei Asylunterkünfte entstehen. Dies wird natürlich einen Schwerpunkt hier darstellen.

Die zweite Station wird der Opti-Gewerbepark (12.00 – 14.00 Uhr) sein. Hier wird Fiedler besonders auf gern verschwiegene Gefahren und Probleme des ausufernden Asylmissbrauchs eingehen. In der Asylunterkunft sind vor einigen Wochen die Windpocken ausgebrochen und die Einrichtung musste unter Quarantäne gestellt werden.

Station drei wird der Marktplatz in Altenessen (14.00 – 16.00 Uhr) sein. Altenessen hat seit Jahren Probleme mit libanesischen Familienclans sowie allgemein ein Kriminalitätsproblem. Fiedler wird hier seine Forderungen für mehr Sicherheit in Essen vorstellen.

Den Abschluss bildet eine Kundgebung auf dem Marktplatz in Frintrop (16.00 – 18.00 Uhr). Dieser Stadtteil hat einen rasanten Verfall zu beklagen. Die Bürger in Frintrop wollen dies jedoch nicht akzeptieren und wehren sich dagegen und haben mehrere Bürgerinitiativen gegründet. Höhepunkt dieses bürgerlichen Engagements war eine Versammlung mit mehr als 120 Teilnehmern sowie eine Spontan-Demonstration mit etwa 80 Personen. In Frintrop wird besonders die steigende Kriminalität beklagt. Vor einigen Wochen ist ein 14jähriges Mädchen vergewaltigt worden und seitdem sind viele Eltern im Stadtteil besorgt, dass dies auch ihren Kindern passieren kann.

Tags: , , , , , , ,