Es wird wieder fleißig geklüngelt in Leverkusen!
Aktuelles, Landesweit, Regional, Top-Themen / Dienstag, 30.Januar.2018

Es wird wieder fleißig geklüngelt in Leverkusen!

Rolf Menzel (CDU), der sehr gut bezahlte kaufmännische Geschäftsführer des
Leverkusener Energieversorgers EVL wird seinen Vertrag zum 31. Dezember diesen
Jahres vorzeitig beenden, obwohl dessen Vertrag eigentlich bis 2020 läuft.
Der rüstige 62-Jährige hat aber nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass es für ihn
noch ein Leben jenseits des Berufes gibt. So wird der ehemalige Landrat ab dem
Jahr 2019 das Leben finanziell gut abgesichert jenseits einer beruflichen Tätigkeit
genießen.
Oberbürgermeister Richrath erklärt nun, Menzels Nachfolger soll durch eine
Findungskommission bestimmt werden. Auswärtige Bewerber können sich
wahrscheinlich das Einreichen von Bewerbungsunterlagen ersparen, da schon in der
Stadt überall kolportiert wird, dass der farblose CDU-Fraktionschef Thomas
Eimermacher von den Altparteien bereits zum gut bezahlten Menzel-Nachfolger
auserkoren worden sein soll.

Warum ausgerechnet der derzeitige CDU-Fraktionsvorsitzende Eimermacher zum
Nachfolger bestimmt werden soll, wird mit einer familiären Vorbelastung des CDU-
Politikers erklärt. Sein Vater sei früher schon in Leitungsfunktionen bei der EVL tätig
gewesen ist. Dies prädestiniere halt den in Leverkusen gut vernetzten Eimermacher
für die Position des Geschäftsführers der EVL.
Es zeigt sich einmal mehr, dass in Leverkusen viele Kommunalpolitiker ihr Mandat
primär als Schlüssel zur Lösung der eigenen sozialen Frage zumeist auf Kosten der
Steuerzahler verstehen. Die Kommunalpolitik in Leverkusen ist seit Jahren
unglaublich verfilzt. Auf schwarzen Filz liegt roter Filz und der ist inzwischen grün
durchwirkt. Die verbrauchten Altparteien betrachten im Schulterschluss sowohl die
Stadtverwaltung als auch die stadtnahen Unternehmen de facto als ihr Eigentum.
Insbesondere die Amigos in den etablierten Parteien schustern sich die lukrativen
Pöstchen gegenseitig zu.

Einzig PRO NRW lehnt jede Form von Amigo- und Parteibuchwirtschaft entschieden
ab. Wir setzen uns entscheiden dafür ein, dass die Pöstchen Schieberei endlich
unterbunden und der rot-schwarze Filz beseitigt werden kann.

Geben wir die Stadt den mündigen Bürgern zurück! Leverkusen gehört weder der
CDU noch der SPD noch anderen verbrauchten Altparteien!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,