Elf Jahre, 6 Monate Haft für Camping-Vergewaltiger von Troisdorf!
Aktuelles, Landesweit, Regional, Top-Themen / Freitag, 20.Oktober.2017

Elf Jahre, 6 Monate Haft für Camping-Vergewaltiger von Troisdorf!

Für die Vergewaltigung einer Camperin in Troisdorf ist der abgelehnte Asylbewerber
aus Ghana Erik X. zu einer Haftstrafe von 11 Jahren und 6 Monate verurteilt worden.
Das Bonner Landgericht sah es gestern als erwiesen an, dass der 31-jährige im April
in der Sieg-Aue ein junges Paar aus Baden-Württemberg beim Zelten überfallen hatte.
Er bedrohte seine Opfer mit einer Astsäge und vergewaltigte brutal die 23 Jahre alte
Frau.
Zum Prozessende erklärt der PRO NRW-Generalsekretär David Biell:
„Für mich bleibt es ein Skandal sondergleichen, dass die brutale Vergewaltigung
nicht verhindert werden konnte. Hätten die verbrauchten Altparteien sich an Recht
und Gesetz gehalten, dann hätte man diese verwerfliche Tat verhindern können.
Abgelehnte Asylbewerber dürfen nicht weiter gehätschelt werden, sondern müssen
endlich konsequent rückgeführt werden. Meine Gedanken sind heute bei der
traumatisierten Camperin, der man unsägliches Leid zugefügt hat. Und die
Altparteien haben das durch ihre verfehlte Politik in Deutschland alles möglich
gemacht!“

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,